Über uns

Michael Kents Depesche* Kent-Depesche “mehr wissen-besser leben” ist eine Zeitschrift für Menschen, die an den hiesigen Zuständen etwas zum Besseren verändern möchten, ganz realistisch, “unabgehoben” und konkret. Sie vermittelt hierzu nötiges Hintergrundwissen, neue Lösungen, funktionierende Alternativen und erscheint seit 1. März 2001 im Verlag von Sabine Hinz, anfangs wöchentlich, heute alle 14 Tage.

Haben Sie manchmal auch das Gefühl, dass Ihnen in den Massenmedien Wesentliches vorenthalten wird? Dass die Fakten hinter den Meldungen interessanter wären als die Meldungen selbst? Dass oftmals unnötig Schreckensbilder und Gefahren vorgegaukelt werden?

Verschwiegenes zu enthüllen und Zustände zu kritisieren, ist zwar derzeit dringend nötig, darf aber nicht die einzige Vorgehensweise bleiben.Noch wichtiger ist es, alternative Wege zu zeigen, positive Lösungen bekannt zu machen, vorbildliche Projekte und aktive Mitmenschen vorzustellen.

Ein wichtiges Ziel in unserer Zeit ist daher auch, Mut zu machen, Angst zu mindern, wo sie unbegründet ist, und Hoffnung zu wecken, wo sie begründet ist.

Es gibt glücklicherweise viel mehr gute Nachrichten, als allgemein vermutet wird.

Michael Kent und Sabine Hinz sind die Herausgeber der Depesche „mehr wissen–besser leben“. In diesem 16-seitigen Magazin veröffentlichen sie seit März 2001 fundierte und für jedermann klar und gut verständliche Artikel zu den aktuellen Themen dieser Gesellschaft.

In der Depesche werden bestehende Dogmen und vorgefertigte Meinungen hinterfragt, verschwiegene Hintergründe aufgedeckt und darüber hinaus neues Wissen sowie positive Lösungen präsentiert.

Es wird veröffentlicht, was in wirksamer und sichtbarer Weise die hiesigen Zustände verbessert, um es bekannter zu machen bzw. die Verbreitung zu fördern.

Zu den Artikeln finden Sie außerdem Buch- und Internetempfehlungen sowie Kontaktadressen zu Menschen oder Gruppen, die sich aktiv mit dem Thema auseinandersetzen.

Falls Sie sich selbst für ein besseres Morgen aktiv engagieren, kann und wird die Depesche auch Ihnen gerne eine Plattform für Ihr Projekt bieten.

Die Veröffentlichung dessen, was wir volkstümlich „Mitmachaktionen“ nennen, sollte noch als weiterer wichtiger Zweck der Depesche erwähnt werden: Unterschriftenaktionen, Petitionen, Vorträge, Veranstaltungen, Leserbriefaktionen an Politiker und Medien. Wir sind aktiv!

Zusätzlich zu aller Aufklärungsarbeit finden Sie hier, was anderswo eher spärlich gesät ist: Anregendes, Heiter-Besinnliches, Visionäres, aber dennoch Tiefgründiges.

Schnuppern Sie doch mal auf unseren Internetseiten. Alle sind gänzich ohne Werbung (die gibt es nur in unserer Leseprobe) – und ganz sicher sind Themen dabei, über die Sie immer einmal mehr wissen wollten.

Sie haben auch die Möglichkeit in unserem Mitgliederbereich die kostenlose Leseprobe zu testen!

*Depesche: eigentlich Telegramm, Eilmeldung (v. franz. dépêcher: befördern). Ein Depeschendienst ist eine Nachrichtenagentur, und das war auch der ursprüngliche Entwurf der Depesche: Die Bezieher erhalten in kurzen Abständen kurze Artikel, die sie frei kopieren und weitergeben können, so dass sich wichtige Informationen rasch verbreiten.